Schulphilosophie

Unser Leitsatz: „Habe den Glauben und das Vertrauen, damit du wachsen kannst“

Wir versprechen, dass in diesem Haus eine Pädagogik des Herzens stattfindet. Diese kann nur auf einer breiten Basis gelingen: verwurzelt durch Fachkompetenz, geerdet durch die Persönlichkeit jeder einzelnen Mitarbeiterin, vor allem aber durch die Bereitschaft zur Annahme der Kinder in ihrem Sosein. Vielleicht fragen Sie sich was eine Tulpe, eine Spirale oder ein Band in einem Baum zu suchen haben: Individualität ist die Antwort!

Das vordergründig nicht Passende ist Teil des Ganzen und findet Platz in der gemeinsamen und doch individuellen Arbeit.

Manchmal gehen wir verschlungene Wege, nur um dann feststellen zu müssen, dass wir wieder am Ausgangspunkt gelandet sind. Aber auch dieser Prozess bringt Erfahrung und damit Sinnhaftigkeit.

Manchmal begegnen uns positive Überraschungen, die gleich einem Füllhorn über uns ausgeschüttet werden.

Manchmal haben wir es mit gebrochenen Flügeln zu tun. Die gilt es wahrzunehmen und nach Möglichkeit zu heilen.

Manchmal stoßen wir dabei aber auch an Grenzen, die wir akzeptieren müssen. Im besten Fall entpuppt sich ein uns anvertrauter Schützling zum Schmetterling und lernt fliegen – und das ist die größte Freude. Wachstum ist aber immer wahrzunehmen.

Die Kinder in dieser Entwicklung zu begleiten, zu stützen und zu fördern – darin sehen wir unsere Aufgabe, aber auch das glücklich Machende in unserer Arbeit.

 

Das Wandbild aus Keramik befindet sich in der Aula des Schulgebäudes.

Angefertigt wurde es vom Team der Sonderschule im Rahmen eines Projektes.